Impressum-AGB

Impressum-AGB

 

Martin Mittmann
Mühlmoosstraße 19b
83043 Bad Aibling
Tel.: 08061 / 3147
Mobil: 0171 / 7250260

E-Mail: mm@mittmann-management.de

Inhaltlich verantwortlich:
Martin Mittmann

UST-ID-Nr. DE 131 096 524

 

Quellenangaben für verwendete Grafiken und Bilder

Sämtliche Nachweise über unsere Grafiken und Bilder erhalten Sie auf Anfrage per E-Mail an: mm@mittmann-management.de

 

Die aktuell gültigen Geschäftsbedingungen finden Sie hier:

Allgemeine Vertragsbedingungen
1. Geltungsbereich
1.1. Die allgemeinen Vertragsbedingungen gelten für sämtliche Beratungsangebote der
Mittmann-Unternehmensberatung und der Mittmann Management Services, Inhaber Martin
Mittmann, (im folgenden „MM_U/MMS“ genannt) und für sämtliche Verträge der Mittmann
Management Services mit ihren Auftraggebern (im folgenden „Kunde“ genannt), unabhängig
von Inhalt und Rechtsnatur der angebotenen bzw. vertraglich übernommenen
Beratungsleistungen, so-weit nichts anderes schriftlich vereinbart ist.
1.2. Allgemeine Geschäftsbedingungen des Kunden entfalten gegenüber MM_U/MMS keine
Wirkung, selbst wenn MM_U/MMS ihrer Einbeziehung nicht ausdrücklich widerspricht.
2. Umfang und Ausführung des Auftrages
2.1. Gegenstand des Auftrags ist die vereinbarte Leistung der Unternehmensberatung, nicht der
Erfolg der Ausführung durch den Kunden.
2.2. MM_U/MMS ist berechtigt, den Auftrag durch sachverständige Mitarbeiter oder, soweit
nicht ausdrücklich anders vereinbart, durch Dritte durchführen zu lassen.
2.3. Der Kunde stellt MM_U/MMS nach Möglichkeit einen gesonderten Arbeitsplatz unentgeltlich
zur Verfügung. Der Kunde gestattet ferner die unentgeltliche Benutzung seines Telefons,
Faxgerätes bzw. Fernschreibers durch MM_U/MMS für dienstliche Zwecke.
3. Mitwirkung des Kunden
3.1. Der Kunde wird MM_U/MMS nach Kräften bei der Ausführung des Auftrags unterstützen und
alle zur Ausführung des Auftrags erforderlichen Informationen und Unterlagen unentgeltlich
zur Verfügung stellen. Sämtliche Fragen der MM_U/MMS über Angelegenheiten des Kunden,
deren Beantwortung von Bedeutung für die Ausführung des Auftrags sein kann, werden
möglichst vollständig, zutreffend und kurzfristig beantwortet. MM_U/MMS wird auch
ungefragt und frühzeitig über solche Umstände informiert, die von Bedeutung für den
Auftrag sein können.
3.2. Von MM_U/MMS gelieferte Ergebnisse und Berichte werden vom Kunden innerhalb einer
Frist von 10Werktagen abgenommen. Erforderliche Korrekturen und Änderungswünsche
werden der MM_U/MMS unverzüglich schriftlich mitgeteilt. Äußert sich der Kunde innerhalb
dieser Frist nicht, gilt die Leistung als abgenommen.
4. Verschwiegenheitspflicht / Datenschutz
4.1. MM_U/MMS und alle für sie als Erfüllungsgehilfen tätig werdenden Personen sind
verpflichtet, über alle Tatsachen, die ihnen im Zusammenhang mit ihrer Tätigkeit für den
Kunden bekannt werden, Stillschweigen - auch nach Beendigung des Auftrags hinaus - zu
wahren.
4.2. Die Verschwiegenheitspflicht gemäß Ziff. 4.1. besteht dann hinsichtlich solcher Um-stände
nicht, deren Offenlegen im Rahmen einer Rechtsstreitigkeit zwischen MM_U/MMS und dem
Bad Aibling, Januar 2016
Kunden zur Wahrung berechtigter Interessen von MM_U/MMS erforderlich ist bzw.
MM_U/MMS ausdrücklich von dem Kunden von der Verschwiegenheitspflicht entbunden
wird.
4.3. MM_U/MMS ist berechtigt, die ihr anvertrauten Daten im Rahmen der Zweckbestimmung
des Kunden zu verarbeiten oder durch Dritte verarbeiten zu lassen. MM_U/MMS ist befugt,
Daten des Kunden zum Zwecke derWerbung zu speichern. Die gesetzlichen Datenschutzbestimmungen
sind hierbei ein-zuhalten.
5. Verzug, Unmöglichkeit
5.1 MM_U/MMS kommt mit ihren Leistungen nur dann in Verzug, soweit fixe
Fertigstellungstermine vereinbart sind und MM_U/MMS die Verzögerung zu vertreten hat. In
den Fällen der höheren Gewalt und dieser gleichgestellten Fällen, insbesondere Streik und
Aussperrung, sowie bei Vorliegen solcher bei Vertragsschluss unvorhersehbaren Umstände,
die die von MM_U/MMS zu erbringende Leistung zumindest vorübergehend unmöglich machen
oder unzumutbar erschweren, kommt MM_U/MMS nicht in Verzug.
5.2 Sind die Leistungshindernisse vorübergehender Natur, ist MM_U/MMS berechtigt, die
Erbringung der geschuldeten Leistung um die Dauer der Verhinderung und um eine
angemessene Anlaufzeit hinauszuschieben. Wird wegen dauerhafter Leistungsstörung
entsprechend der unter Ziff. 5.1. genannten bzw. anderer von MM_U/MMS nicht zu
vertretenden Umstände die Leistung unmöglich, so wird MM_U/MMS von ihren
Vertragspflichten frei. Die bis zum Eintritt der Unmöglichkeit erbrachten Leistungen von
MM_U/MMS sind zu vergüten.
6. Haftung
6.1. Die Haftung von MM_U/MMS ist ausgeschlossen, wenn etwaige Beratungsfehler darauf beruhen,
dass der Kunde die ihn gemäß Ziff. 3 treffenden Mitwirkungspflichten nicht, nicht
vollständig oder nicht rechtzeitig er-füllt hat. Den Nachweis der vollständigen und
rechtzeitigen Erfüllung aller Mitwirkungspflichten hat im Streitfall der Kunde zu führen.
6.2 MM_U/MMS haftet für Schäden des Kunden nur bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit.
6.3 Die Haftung von MM_U/MMS ist auf 25.000,00 Euro für den einzelnen Schadensfall beschränkt.
6.4 Eine Garantie für einen aus der Beratung resultierenden Erfolg, insbesondere für ein
Erreichen bestimmter Gewinnziele des Kunden, übernimmt MM_U/MMS nicht.
7. Vergütung
7.1 MM_U/MMS ist berechtigt, Honorar und Auslagen je nach Anfall monatlich dem Kunden in
Rechnung zu stellen. Einwände gegen die Rechnungsstellung hat der Kunde unverzüglich
gegenüber MM_U/MMS schriftlich anzuzeigen.
7.2. MM_U/MMS kann für ihre Tätigkeit angemessene Vorschüsse auf Vergütung und Auslagen
verlangen. Im Falle der Auftragserteilung sind 30 % der Auftragssumme als Anzahlung nach
entsprechender Rechnungsstellung zur Zahlung fällig.
Bad Aibling, Januar 2016
7.3. Die Honorarrechnungen sind ohne Abzüge zu begleichen.
7.4. Ist der Kunde mit dem Ausgleich fälliger Honorarforderungen in Verzug, so ist MM_U/MMS
berechtigt, die Auftragsarbeiten bis zur vollständigen Erfüllung der Honorarforderungen
einzustellen. MM_U/MMS kann Verzugszinsen fordern. Im Übrigen bleibt die gesetzliche
Haftung aufgrund des Zahlungsverzugs unberührt.
8. Kündigung
8.1. Unterlässt der Kunde eine ihm gemäß Ziff. 3 obliegende Mitwirkung, so ist MM_U/MMS zur
fristlosen Kündigung des Vertrages berechtigt. Unberührt bleibt der Anspruch von
MM_U/MMS auf Ersatz der ihr durch den Verzug des Kunden entstandenen
Mehraufwendungen sowie des ihr entstandenen Schadens; dies gilt auch, wenn MM_U/MMS
von dem Kündigungsrecht keinen Gebrauch macht.
8.2 Unberührt bleibt das Recht zur Kündigung des Vertrages aus anderen wichtigen Gründen.
8.3 Die Vertragsbeendigung durch Kündigung bedarf zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform; die
elektronische Form ist ausgeschlossen.
8.4 Kündigt der Kunde aus wichtigem Grund, den MM_U/MMS nicht zu vertreten hat, oder kündigt
MM_U/MMS aus wichtigem Grund, den der Kunde nicht zu vertreten hat, so sind die bis
zum Kündigungszeitpunkt erbrachten Leistungen von MM_U/MMS zu vergüten.
8.5. Kündigt der Kunde ohne wichtigen Grund oder kündigt MM_U/MMS aus wichtigem Grund,
den der Kunde zu vertreten hat, so behält MM_U/MMS den Anspruch auf die volle
vereinbarte bzw. übliche Vergütung abzüglich der in-folge der Vertragsbeendigung
tatsächlich ersparten Aufwendungen.
9. Rechtswahl
Für den Auftrag, seine Durchführung und die sich hieraus ergebenden Ansprüche uns
Streitigkeiten gilt ausschließlich deutsches Recht.
10. Erfüllungsort und Gerichtsstand
10.1. Erfüllungsort für Leistungen und Zahlungen ist Bad Aibling.
10.2. Gerichtsstand für alle Klagen gegen MM_U/MMS ist Rosenheim. Für Klagen von
MM_U/MMS gegen den Kunden ist Rosenheim ebenfalls Gerichtsstand, sofern der Kunde
Vollkaufmann ist oder keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland hat.
11. Salvatorische Klausel
Sollten eine oder mehrere Bestimmungen dieser Vertragsbedingungen unwirksam sein oder
werden oder sollten diese Vertragsbestimmungen eine Lücke enthalten, so bleibt die
Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen unberührt. An die Stelle der unwirksamen
Bestimmungen oder der Lücke tritt eine Regelung, die dem am nächsten kommt, was mit den
unwirksamen Bestimmungen beabsichtigt war.

Bad Aibling, Januar 2016

 

Konzept, Design & Realisierung: rethmann-design.de